Doktor Login
Die modernste Hyaluronsäure-Abfüllanlage der Welt

Die jahrelange Erfahrung in der Verarbeitung und Abfüllung von Hyaluronsäure in Glasspritzen wird in Kürze von einem Highlight gekrönt. Anfang 2018 eröffnet Croma in Österreich die weltweit modernste Abfüllanlage für Hyaluronsäure-Spritzen.

Innovative Crosslinking-Technologie

Das Unternehmen nutzt eine innovative Crosslinking-Technologie. Bei diesem Verfahren werden durch einen besonderen Verarbeitungsschritt die Hyaluronsäure-Ketten sorgfältig aufeinander ausgerichtet, um die Netzbildung zu optimieren. Das Gel wird mittels BDDE quervernetzt. Bei diesem Schritt werden die Hyaluronsäure-Ketten durch Brücken miteinander verbunden, so dass sie eine größere Widerstandsfähigkeit und infolgedessen eine höhere Lebensdauer gewinnen. 

Automatisierung – Stabilität – Sicherheit
Bis zu 5000 Spritzen pro Stunde

Croma setzt stets auf maßgeschneiderte Produktionsanlagen, die sich durch ihren hohen Automatisierungsgrad auszeichnen. Das einzigartige Prozess-Leitsystem minimiert dadurch den menschlichen Einfluss und garantiert gleichbleibend hohe Qualität, Stabilität und somit Sicherheit.

Überdies werden alle Produktionsdaten aufgezeichnet und können detailgenau analysiert werden. Bei der Abfüllung mit dem Open RABS-System wird zusätzlich zur terminalen Sterilisation eine Technologie für die aseptische Abfüllung verwendet.

"Um Qualität und Sicherheit langfristig zu garantieren, haben wir schon frühzeitig und sehr konsequent in voll automatisierte Produktionsprozesse investiert. In diesem Bereich ist das keine Selbstverständlichkeit, sondern die Ausnahme. Genau das unterscheidet uns klar von unserem Mitbewerb.“

Mag. pharm. Martin Prinz, CTO
5.000
Spritzen pro Stunde
2.200
Produktions-fläche
6.000
Bürogebäude-fläche